Leistungssteigerung
durch Hypnose

... erfolgreicher durch Hypnose, ist das möglich?

 

Leistung/Wirkung -

der feine Unterschied

Wir hören oft: "Wir leben in einer Leistungsgesellschaft!" und meinen, derjenige, der am meisten leistet ist der Erfolgreichste.

Dann wäre derjenige, der sich morgens früh bis abends spät bemüht und abrackert, der Erfolgreichste.
Das ist natürlich ein fataler Irrtum. Nicht die Leistung zählt, sonder die Wirkung. Was unter dem Strich herauskommt. Wie wir das Ergebnis erzielen, ob mit großer oder kleiner Anstrengung, ist zweitrangig.

Warum erzielen dann zwei, die sich gleich stark anstrengen, die die gleiche Leistung bringen, die gleiche Voraussetzungen haben eine unterschiedliche Wirkung?

 

Kennen Sie das? Sie sind optimal vorbereitet, sind voll motiviert,  haben alles getan, dass es nach menschlichem Ermessen klappen müsste! Aber im entscheidenden Augenblick ...

"Ich kann es mir nicht erklären ..."
"In der Vorbereitung hat es immer geklappt ..."
"Die Voraussetzungen waren optimal, aber dann ..."
"Ich habe mich so angestrengt, so bemüht ..."
"Ich kann tun was ich will, es geht einfach nicht..."

Wir wissen aus dem beruflichen (auch aus den sportlichen und privaten-) Bereich, dass sich manchmal Menschen noch so anstrengen, sie kommen nicht weiter. Die Ausbildung, das Kapital, die Beziehungen, die Motivation ..., alle Grundvoraussetzungen stimmen, es klappt einfach nicht. Sie holen sich ein negatives Ereignis nach dem anderen ab.

Sie machen offensichtlich alles richtig, aber... - irgendwie funktioniert es einfach nicht. Sie fühlen sich wie ein Hamster im Laufrad. Wie wenn beim Auto fahren die Handbremse angezogen ist.

Wir wissen aus dem privaten Bereich, dass oft Beziehungen scheitern, obwohl man sich eigentlich gerne mag, oder sogar liebt. Alle logischen und auch gefühlsmäßigen Gründe sprechen für die Beziehung und trotzdem ...

 

Eine oft nicht bedachte Ursache sind (mentale, seelische, psychische...) Blockaden und/oder negative Glaubenssätze. Und das heimtückische daran ist, sie sind uns nicht bewusst, die Ursachen liegen im Unterbewusstsein.

 

Was sind solche Blockaden?
Das sind die negativen Emotionen, die wir hegen und pflegen.
Dazu gehören: Angst, Sorgen, Schuldgefühle, Hass, Missgunst, Neid, jemand etwas nachtragen (nicht verzeihen) ...
Wenn wir an Personen oder Ereignisse aus der Vergangenheit denken, können solche Emotionen hochkommen. Wir denken natürlich möglichst wenig daran, wir verdrängen diese Gedanken ins Unterbewusstsein. Und im unpassendsten Moment melden sie sich dann im Bewusstsein.

Es können jedoch auch Blockaden sein, die wir von unseren Eltern oder anderen Vorfahren übernommen haben. "Man erbt ja nicht nur Häuser!"

Diese Blockaden kosten und soviel Energie, dass uns zur Verwirklichung unserer Ziele nur noch ein Bruchteil unserer Energie übrig bleibt. Diese Blockaden bewirken auch, dass wir Dinge, Ereignisse anziehen, die wir gar nicht haben wollen. So nach dem Motto: "Warum muss das gerade mich treffen!", "Womit hab ich das verdient!".
Plötzlich läuft es im Beruf nicht so, wie ich es mir wünsche. Oder im Privatbereich gibt es Probleme.
Natürlich haben wir dann einen "Schuldigen", warum das so ist. Die wirkliche Ursache ist jedoch die eigene Blockade. Und solange diese nicht beseitigt wird, ziehen wir immer wieder solche Dinge, Ereignisse, Personen an.

 

Was sind negative Glaubenssätze?
Negative Glaubenssätze werden oft aus Äußerungen von anderen Menschen übernommen. Zum Beispiel sagt der Lehrer in der Schule: "...also zeichnen kannst du nicht." Wenn wir diesen Glaubenssatz übernehmen (das tun wir natürlich unbewusst) können wir dann nicht zeichnen.

Oder der Vater sagt bei Tisch: "Geld ist schmutzig" oder "die Reichen sind alle Banditen". Wenn wir diesen Glaubenssatz übernehmen (natürlich unbewusst) hindert uns das Unterbewusstsein wohlhabend und reich zu werden. Denn es wäre dann nach diesem Glaubenssatz ja schlecht, wohlhabend und reich zu sein. Wir können uns noch so anstrengen bemühen, es gelingt uns einfach nicht.
Natürlich erinnern wir uns nicht mehr (bewusst) an den Ausspruch des Vaters oder des Lehrers, weil wir ihn womöglich in unserer frühesten Kindheit aufgeschnappt haben. Er ist jedoch im Unterbewusstsein gespeichert und tut seine Wirkung.

Andere vielfach anzutreffende Glaubenssätze:
- das kannst du nicht ...
- du bist klein ...
- das hast du nicht verdient ...
- das ist nichts für "unsereinen" ...
- das ist nur was für die Großen ...
- arm sein ist edel ... und, und, und .....

Auch hier gilt, solange der negative Glaubenssatz nicht aufgelöst ist, wirkt er verlässlich. Und wir können es uns nicht erklären, warum dieses oder jenes nicht klappt.

Mit Hypnose sind solche Blockaden und negativen Glaubenssätze sehr schnell und wirkungsvoll zu lösen. Denn in Hypnose haben wir Zugang zum Unterbewusstsein, wo diese abgespeichert sind. Wie das geht, lesen Sie hier: Hypnose-Sitzung.

Wenn wir diese Blockaden lösen, ist es wie wenn wir die vorher angezogene Bremse lösen. Die zielorientierten Menschen zischen dann ab wie eine Rakete.
Die Auswirkungen unserer Aktivitäten sind ganz anders. Von außen betrachtet sieht es aus wie wenn wir plötzlich die Leistung gesteigert hätten. In Wirklichkeit ist jedoch bei gleicher Leistung (Anstrengung) eine ganz andere Wirkung erzielt worden.

Dadurch ist letztendlich die Leistungssteigerung durch Hypnose eine der effektivsten Methoden, weil sie Ihre (vielleicht bisher blockierte) Energie zum Fließen bringt.

Wie weiß ich denn, ob ich eine Blockade habe?
Lesen Sie hierzu die Seite: Wozu sind Gefühle da?

Wenn Sie Fragen haben, ob in Ihrem Fall auch eine Leistungs- pardon, eine Wirkungssteigerung möglich ist, fordern Sie die kostenlose Information an.

 


 

zu
Was ist Hypnose?   Habe ich seelische Blockaden?
Phobien weg in 2 Minuten  Hypnose-Sitzung
Reinkarnations-Therapie Intensiv-Einzelsitzung
Autosuggestion Plus Unternehmensberatung gestern und heute

 

Zurück zur Homepage
von Hermann Bechter

 

 

http://www.hbechter.at
mentalcoach@hbechter.at